Unglaublich, wenn sich diese Hinweise vermehren. Anleger/ Kunden berichten uns davon, dass sie in den letzten drei Wochen ihren Finanzberater nicht erreichen konnten, der aber auch auf eine Rückrufbitte nicht reagiert habe. Nun, bei allem Verständnis, dass man solche Gespräche nicht gerne führt, denn wer sagt einem Kunden schon gerne, dass sein Geld vermutlich zu einem großen Teil weg ist, man sollte einen Arsch in der Hose haben und dem Kunden die jetzt entstandene Situation bitte erklären.

Keiner der Vermittler hat geklaut, betrogen oder gehört zu den jetzt Beschuldigten, also warum nicht mit dem Kunden sprechen? Das Gegenteil sollte der Fall sein, jetzt muss man als Vermittler seinen Kunden A K T I V anrufen und informieren. Stellen Sie sich einmal vor, was passiert, wenn der Kunde jetzt irgendwann die Geschehnisse im Internet liest und Sie, sein Finanzberater, haben ihn nicht über diese Situation informiert? Der wird doch einen “ganz dicken Hals” bekommen auf Sie, zu einem Anlegerschutzanwalt laufen und Sie versuchen, zu verklagen.

Für den Anlegerschutzanwalt ist das doch ein gefundenes Fressen, wenn Sie sich als Vermittler so verhalten.  Also liebe Vermittler der PICCOR AG Produkte gehen SIE bitte jetzt offensiv auf alle Ihre Kunden los und schenken denen reinen Wein ein. Alles andere wird Ihnen sicherlich schaden und sie wissen ja: “Es gibt keinen dümmeren Schaden als den, den man sich selber zufügt”.

Es gibt aber doch auch für die Vermittler eigentlich gar keinen Grund, sich so zu verhalten, denn, nochmals, im Durchsuchungsbeschluss gibt es keinen Hinweis auf einen Vermittler der Produkte, den wir kennen. Es gibt lediglich Hinweise auf Personen, die den Vertrieb geschult und betreut haben. Ob diese beiden Herren selber dann auch Geschäfte vermittelt haben, wissen wir nicht.

70 Vermittler insgesamt sollen die Produkte der PICCOR AG an Kunden verkauft haben, eine sogar für den Umfang des vermittelten Kapitals, geringe Anzahl von Vermittlern. Also meine Damen und Herren: Kunden aktiv mit Informationen versorgen, JETZT!